Update: Impfungen

Ein Impferlebnis MIT Schmerzen

Offensichtlich bin ich wirklich unempfindlich gegenüber Impfungen, zumindest hatte ich bis jetzt keine schmerzhaften Nachwirkungen. Die intramuskulär verabreichte Impfung selbst ist natürlich mit einem Pieks verbunden, aber da muss man eben durch, sag ich mir.
Nur bei meiner 1. Tollwut-Impfung hatte ich ein etwas schmerzhafteres Erlebnis. Zunächst hat es einfach etwas stärker gepiekst, aber ich dachte mir noch nix dabei. Kann ja sein, dass verschiedene Impfungen verschieden pieksen. 😉 Ich hatte dann gleich Juliane vorgewarnt und wir haben den Arzt bei der Vorbereitung der Spritze beobachtet. Das Impfset besteht aus 2 Ampullen, wobei in einer der (wahrscheinlich gefriergetrocknete) Impfstoff ist und in der anderen eine Flüssigkeit zum Lösen des Impfstoffes. Der Arzt hat nun mit einer dicken Kanüle die Flüssigkeit in eine Spritze gezogen und zu dem Impfstoff gegeben. Nach vorsichtigem Mischen in der Ampulle hat er dann den gelösten Impfstoff wieder in die Spritze gezogen. Und nun kommt der entscheidende Teil! 😉 Er hat die dicke Kanüle abgezogen und durch eine dünne ersetzt. Bei dem Verabreichen des Impfstoffes führte es bei Juliane nun aber zu keinem größeren Schmerz im Vergleich zu den vorherigen Impfungen.
Das ließ in mir die Vermutung aufkommen, dass der Arzt bei mir den entscheidenden Teil bei der Vorbereitung – den Kanülenwechsels – vergessen hatte. ???
Naja, ich hab’s überlebt, aber es war schon ein deutlicher Unterschied zu spüren. 😉
Habt ihr auch schon solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht? Dann hinterlasst uns doch einen Kommentar. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Impfungen, Reise, Vorbereitungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s